lp
Lichtverschmutzung ist Umweltverschmutzung

Die Lichtverschmutzung ist eine ernstzunehmende Verpestung moderner Art. Zu viel Licht ist kein Zeichen des Wohlstands, sondern ein Zeichen der Rücksichtslosigkeit und der Ignoranz auf Mensch und Natur! Ein großer Teil der Lichtverschmutzung ist auf falsch betriebener Straßenbeleuchtung zurückzuführen. Daher sollte die Straßenbeleuchtung:

- immer und nur
nach unten auf die Straße gerichtet sein.

-
nicht in den Himmel strahlen. Die Flugzeuge können auch ohne Straßenbeleuchtung fliegen.

- eine
sichere Umgebung schaffen. Durch zu viel Licht wird es leider aber auch nicht sicherer. Statistisch bewiesen.

- der
Ökologie dienen. Die Straßenbeleuchtung verwirrt und irritiert Tiere und Insekten.

-
stromsparend betrieben werden. Strom kostet Geld.

- teilweise
nach Mitternacht abgeschaltet werden. Schlafende brauchen kein Licht! Himmelsbeobachter auch nicht!

Die Nutzung von
Disco-Beamern sollte man europaweit generell verbieten! Der Nachthimmel ist weder Werbefläche noch Privateigentum von Diskothek-Inhabern! Bedenken Sie, dass kein Mensch das Recht hat, Ihren Nachthimmel mit unnötigem Licht zu verschmutzen, um quasi seine Werbung daran zu projizieren!

Der Nachthimmel gehört uns allen! Er darf nicht zur Werbeplattform werden!

px
--
Link: Aktuelle Lichtverschmutzung in Deutschland